top of page

Mi., 23. Okt.

|

Neue Nachbarschaft/Moabit

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit / Performative Lesung und Buchpräsentation

Mitglieder der Initiative Neue Nachbarschaft/Moabit lesen in mehreren Sprachen Gerichtsprotokolle von Asylverhandlungen aus dem Verwaltungsgericht in Moabit. Anschließend an die Lesung findet die Präsentation des Buches „Unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ mit einer Podiumsdiskussion statt.

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit / Performative Lesung und Buchpräsentation
Unter Ausschluss der Öffentlichkeit / Performative Lesung und Buchpräsentation

Zeit & Ort

23. Okt. 2019, 20:00

Neue Nachbarschaft/Moabit, Beusselstraße 26, Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Mitglieder der Initiative Neue Nachbarschaft/Moabit tragen in mehreren Sprachen Gerichtsprotokolle von Asylverhandlungen aus dem Verwaltungsgericht in Moabit vor. Anschließend an die Lesung findet die Präsentation des Buches „Unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ mit einer Podiumsdiskussion statt.

Podiumsdiskussion mit: Jenny Fleischer (Rechtsanwältin, spezialisiert auf Asyl- und Aufenthaltsrecht, Berlin) Agnieszka Kilian (Kuratorin und Autorin, Berlin/Krakow) Marina Naprushkina (Künstlerin, Berlin)

Die Publikation „Unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ erscheint als Abschluss des Projektes Refugees’ Library (https://refugeeslibrary.wordpress.com/). Refugees’ Library ist ein Archiv an Zeichnungen und Texten, die von Marina Naprushkina in den Jahren 2013 bis 2019 in den Gerichtssälen des Verwaltunggerichts Moabit gefertigt wurden. Naprushkina besuchte Gerichtsverhandlungen rund um Asylrecht, dokumentierte sie künstlerisch und stellte das Material frei zur Verfügung. Die Namen der Kläger*innen und andere persönliche Informationen wurden unkenntlich gemacht. Freie Übersetzer*innen übersetzen die Texte in mehrere Sprachen. Damit kann das Material von den Geflüchteten selbst genutzt werden. Refugees’ Library wurde in mehreren Ausstellungen international gezeigt und ist ein Archiv zum Thema Migration, Asylrecht und Gesellschaft. Für die Publikation wurden sechs Gerichtsverhandlungen ausgesucht, die weibliche Klägerinnen betreffen. Die Publikation erscheint auf deutsch und englisch, einzelne Gerichtsprotokolle sind ins Arabische, Persische und Russische übersetzt.

Zeichnungen und Texte: Marina Naprushkina Vorwort: Agnieszka Kilian

Adresse: Neue Nachbarschaft/Moabit Beusselstrasse 26 10553 Berlin

Eintritt frei

Das Projekt ist gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa: Bezirkskulturfonds. Mit freundlicher Unterstützung des Fachbereichs Kunst, Kultur und Geschichte, Bezirksamt Mitte von Berlin.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page